Theatergruppe MGV Luttenwang

 

 zurück zur Hauptseite:

 2019/2020 
„Gelegenheit macht Diebe"
von W
olfgang Bräutigam

 Reservierung und Vorbestellung:

 

 Pressestimmen

Telefon: 08202 / 961173 
oder   0172 8229495   

Weitere Informationen: 

 


Die Theatergruppe

 

Bericht:

 Fotos von Reinhard Müller

 

 

Theaterbericht 2019/2020
Ein Gangster und seine Braut. So könnte der Titel des Theaterstückes alternativ lauten. Der Gauner Tom alias Tobias Proksch hat Laura Bindewald mit dem Baseballschläger betäubt geschultert und so jedem klar gemacht daß er beim Geld keinen Spaß versteht. Dieses Jahr geht die Theaterspieltradition des MGV Luttenwang mit dem Stück "Gelegenheit macht Diebe" von Wolfgang Bräutigam ins siebzigste Jahr. Alles beginnt ganz harmlos am 5. Hochzeitstag, an dem zwischen Egon (gespielt von Daniel Graf) und Elvira (Maria Hillebrand) alles in Ordnung scheint. Bei gutem Essen und einem Glas Wein beginnt die Szene. Mit “Trautes Heim, Glück allein” könnte man die beiden beschreiben, auch wenn sich so mancher Ehemann sofort wiederfinden kann: “Ach heute ist Hochzeitstag, das bedeutet das rote Kreuz in meinem Kalender”. Bald beginnt das Verwechslungsspiel bei dem Egon glaubt daß seine liebe Frau ein Verhältnis mit Tom hat.

Daniel und Maria



Der MGV FROHSINN begrüßt Sie zu Beginn unseres Theaters

Für die Zuschauer sicher ein spannender Abend der zum mitraten einlädt, und wer es genau wissen will, wie da die Zusammenhänge so spielen, der sei zu den Spielterminen herzlich eingeladen.

 Übrigens sorgt das Gasthaus Frietinger vor der Veranstaltung und während der Pausen für Speis und Trank.

Gasthaus Frietinger

 

Nachdem unsere Theaterveranstaltungen immer gut besucht sind können die Karten auch reserviert werden.

Reservierung und Vorverkauf:

Tel: 08202 961173 oder 0172 8229495

Personen und Darsteller:

Egon Gold             Daniel Graf
  Uhrmacher
Elvira Gold             Maria Hillebrand
  dessen Ehefrau
Lotte Gold              Anna Steber
  Egons Mutter
Agnes Schöner     Lisa Dellinger
  Elviras Mutter
Tom Feil                Tobias Proksch
  Gauner
Jasmin Eismann   Carina Nadler
  Freundin von Tom
Paul Schmidt         Kilian Dellinger
  Egons Schulfreund
Lena Recht            Victoria Steber
  Versicherungsdetektivin
Else Neugirig        Laura Bindewald
  Nachbarin
Franz Schubert     Engelbert Bernhard
  Kriminaler
Andreas Doll         Michael Siebenhütter
  Kriminaler

Spielleitung/Regie:  
Michael Siebenhütter   Christine Steber

Einsager:    Christine Steber

Maske:   Doris Klückers  Christine Steber

Bühnenbau:   
Ferdinand Neumeir,  Rudi  Jais, Kilian Dellinger

 

 

 Frisch und frech spielt Tobias seine Rolle aber er hat nicht mit der Polizei gerechnet! Dein Freund und Helfer in Form von Komissar Dimpflmoser alias Kilian Dellinger rettet Laura bald und redet ihr so gut zu, daß sie als Nachbarin 'Else Neugirig' schon bald wieder am Fenster ihre Beobachtungen aufnehmen kann.

Tobias mit Laura
 

 Dimpflmoser und Laura
 

 

Kilian Dellinger alias Egons Schulfreund Paul Schmidt versucht mit der Eisfrau Carnina Nadler anzubandeln, aber die gibt sich eisig — sie ist nicht zu haben.
Ihr Herz gehört schon längst dem Gangster Tom und sie versucht nur alles zu ihrem Vorteil zu drehen.
Carina und Kilian
 

 

Als die beiden Mütter Lotte Gold und Agnes Schöner, brilliant verkörpert durch Anna Steber und Lisa Dellinger, auch noch die Szene betreten wird es hoffnungslos kompliziert, da die beiden sich bei ihrem Lieblingsgetränk, dem 'Hugo' bestens verständigen. Mütter können sehr streitbar sein, wenn es drauf ankommt; so hat Mutter Agnes keine Mühe die beiden Ganoven mit einem Küchenmesser in die Flucht zu schlagen und dem Kilian mit dem Nudelholz den richtigen Weg zu weisen. Das Publikum möchte natürlich die sprichwörtlichen Schläge mit dem Nudelholz sehen, aber gerade noch rechtzeitig wird Agnes klar, daß hier eine Verwechslung vorliegt.Nach der Frage “könnt ich bitte jetzt meinen Kopf wiederhaben” läßt die Unerschrockene den Fremden schließlich wieder los.

 

Lisa und Anna
 

Lisa und die Ganoven
  

Lisa und Kilian
 

 

Wie schon erwähnt kommen Recht und Gesetz in diesem Stück nicht zu kurz; Michael Siebenhütter ließ es sich nicht nehmen als Kommissar 'Neunmalklug' Andreas Doll aufzutreten und seinem Chef Komissar Franz Schubert alias Englbert Bernhard gehörig auf die Nerven zu in der Rolle als gehen. Victoria Steber Versicherungsdetektivin klärt dann zum Schluß die ganze Sache auf.
Victoria
 

 

Michael und Englbert                                                                                               Michael
                

 

Daß es grade eben keine Profischauspieler sind, machte den besonderen Charm aus. Im letzten Akt mußte Maria soviel selber lachen, daß es auch dem Publikum großes Vergnügen bereitete und zum Schluß niemand mehr wußte warum eigentlich gelacht wurde. Alles in allem ein sehr vergnüglicher Abend. Einen herzlichen Dank an alle Spieler und an die Spielleiter Michael Siebenhütter und Christine Steber, an Doris Klückers die sich wieder als Maskenbildnerin für die Spieler sorgte und den fleißigen Helfern beim Bühenbau: Rudi Jais, Kilian Dellinger, Ferdinand Neumeir und Franz Wurm.

 

 

 

  

    Christine Steber und   Michael Siebenhütter
Leitung / Regie